Back to the top

Home

Watch Bilderbuch - das neue Album
Angebot!

Natalie Holzner – Bilderbuch (Exklusiv Edition)

24,90 17,90
Warning: strpos(): Empty needle in /home/.sites/884/site1268153/web/wp-content/plugins/custom-facebook-feed-pro/cff-init.php on line 2253

1 day ago

Natalie Holzner

Meine Lieben!! Ich schick euch ein dickes BUSSI und viiiiel gute Laune für einen tollen Mittwoch!! ☺️☀️🙌🏻 🎶
Eure Natalie 😘
...

 

Comment on Facebook

So ein liebes Bussi, da wird mir ja ganz anders!😇😂😘

Hübsch siehste süß aus dicken langen Kuss

Niedlich süß Küsschen

Vielen lieben Dank 😍😍😘😘💕💕

danke dito!

Das wünsche ich Dir auch Nathalie

Zürck zur dir Küsschen Natalie

merci pour vous aussi ❤️❤️😍😍💞😘

😍😘

😉😘

😘😘

Lien dich sweety

+ View previous comments

3 days ago

Natalie Holzner

Wahnsinn!! 😳👌🏻 Das war ein tolles Wochenende!! Danke an Dominik Ofner und Charity Musik Veranstaltungen für die Einladung - die Stimmung war Freitag UND Samstag einfach MEGA!! 🙌🏻🎶👍🏻 ...

Wahnsinn!! 😳👌🏻 Das war ein tolles Wochenende!! Danke an Dominik Ofner und Charity Musik Veranstaltungen für die Einladung - die Stimmung war Freitag UND Samstag einfach MEGA!! 🙌🏻🎶👍🏻

 

Comment on Facebook

Danke für deinen unermüdlichen Einsatz! Du bist einfach Spitze!

❤️😍🏅🏅😉

+ View previous comments

5 days ago

Natalie Holzner

...

 

Comment on Facebook

halllo

Viel Spaß

Hello

hallo Natalie ❤️😘🏅🏅😍

😂

😂😂😂

Echt supi

wann erscheint die CD? ich habe es vagessn Lei lei

👍

Hübsch siehste süß aus und hast eine tolle Ausstrahlung dicken langen Kuss

+ View previous comments

5 days ago

Auf Initiative des jungen symphatischen Nachwuchskünstlers Kevin Sundl fanden sich am Freitag 20. April zahlreiche Künstler/innen aus der Schlagerbranche zu einem Charity Konzert zugunsten ROTE NASEN CLOWNDOCTORS“ im Kultursaal St. Veit in der Südsteiermark ein. In den Begrüßungsworten des Organisationsteam betonte man, dass nur durch die großzügige Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Partner, dank der tollen Gäste und dank der MitarbeiterInnen die sich alle in den Dienst der Sache stellten diese Veranstaltung über die Bühne gehen konnte. Ein großes Dankeschön ergeht an den Bürgermeister der Gemeinde St. Veit in der Südsteiermark Herrn Gerhard Rohrer, der sofort im Namen der Gemeinde Hilfe zugesagt hatte, und die Kulturhalle kostenlos für diesen Abend zur Verfügung stellte.

Frau Ute von den ROTE NASEN CLOWNDOCTORS“ betonte in Ihren Begrüßungsworten, das die "Rote Nasen Clowndoctors" seit nunmehr 20 Jahre in den Krankenhäusern im Einsatz sind. Im Herbst 1997 haben "Rote Nasen Clowndoctors" zum ersten Mal die Kinderstation am LKH Graz besucht. Begonnen hatte man mit 5 Clowns, heute sind es an die 20 Kolleginnen, die als Clowns wöchentlich im Einsatz sind, um jungen Patienten fröhliche Momente zu schenken und sie mit der Kraft des Humors zu stärken. Knapp 80.000 kranke Kinder wurden seit der ersten Clownvisite vor 20 Jahren von ihnen besucht. Bevor sie zu den Kindern gehen, bekommen sie von der Stationsleitung die wichtigsten Informationen über das Befinden der Patienten, um bei ihrem Besuch bestmöglich auf sie eingehen zu können. Und dann folgt: Improvisation, Fröhlichkeit, Empathie, Humor und viel Gefühl. „Nicht nur unsere Patienten freuen sich auf den Besuch unserer lustigen Kolleginnen und Kollegen, auch das Personal genießt diese Aufheiterung im Großteiles recht ernsten Alltag. Und es ist ja auch wissenschaftlich belegt, dass Freude und Lachen nicht nur der Seele gut tun, sondern auch die körperliche Gesundheit fördern.“ Ein weiterer Grund zu feiern. Daher sei sie sehr froh dass es immer wieder private Initiativen wie diese hier gibt, um die Aktivitäten der Clowndoctors mit solch tollen Veranstaltungen zu unterstützen. „Wir möchten uns herzlich bei allen Organisatoren, Künstlern und bei allen fleißigen Händen vor und hinter der Bühne bedanken.

Den Gästen wurde eine kunterbunte Mischung aus verschiedensten Musikstilen bei Livemusik mit Musikerinnen wie Kevin Sundl, Natascha das „Steirermadl“, Elisabeth Kreuzer, DALUIS, Erich Frei, Theo Rantascha singt Elvis“ Natalie Holzner, Marc Andrae, Die Junker, ein unvergesslicher, musikalischer Abend geboten. Durch den Abend führte Daniel Düsenflitz, der beliebte TV Moderator von Folx TV.

Kevin Sundl machte beim sozusagen Heimspiel mit zwei Nummern den Opener.
Auf ihn folgte Natascha das Steirermadl: Ihr langes schwarzes Haar, ihr Markenzeichen das Leopardenmuster und die rockigen Frisuren - inklusive eigens kreierte Mode und Strumpfbänder - und natürliche ihre „große Liebe“, die Harmonika machen sie für ihre Fans unverkennbar! Nicht nur ihr Auftritt bei der Doppel-WM am Kreischberg ist gut in Erinnerung geblieben. Zweimal spielte sie im Vorprogramm von Nik P., nahm beim Talentewettbewerb des „Alpenländischen Musikherbsts“ teil und hinterließ einen sehr guten Eindruck bei verschiedenen Radiosendern. Natascha Siebenhofer macht mittlerweile nicht nur Musik, sondern hat auch ihre eigene Modelinie herausgebracht - unter anderem Dirndl mit Leopardenmuster. „Eingekleidet wird sie von Trachtenmode Edelheiß. Ihr Bühnenoutfit hat sie selbst entworfen“, so die Musikerin. On Stage setzt sie aber nach wie vor auf die kurze Lederhose und ihr Strumpfband im Leopardenlook. Und das trägt sie so, wie sonst niemand, nämlich am Wadl. „Mein Markenzeichen“, schmunzelt Natascha.
Mit zwei Oberkrainer Nummern auf ihrer Steirischen sowie mit dem Song „I bin a Steirermadl“ aus ihrem gleichnamigen Album konnte sie sofort die Herzen der Besucherinnen gewinnen.

Bianca Holzmann
Neben ihrem größten Hobby, der Musik, verbringt die Bruckerin ihre Freizeit gerne in der Natur mit ihren Pferden und ihrem Hund. In den vergangenen Jahren hat die Mürztalerin zahlreiche Hochzeiten und Taufen musikalisch umrahmt. Nun möchte sich die Zahnarztassistentin ihren Herzenswunsch erfüllen und in der Schlagerbranche Fuß fassen. „Ich mache Partyschlager und konnte vor einigen Wochen bei der ,Gala der jungen Wilden“ ihr erstes Lied „Ich will nur mit dir spielen“ präsentieren, welches sie im Rahmen der Charity Veranstaltung zum besten gab.

Elisabeth Kreuzer die junge Schlagersängerin aus Kärnten, vor vier Jahren stand sie bei „Kärnten sucht den Schlagerstar“ als Dritte am Treppchen und legte so den Grundstein zu ihrer Karriere. Elisabeth Kreuzer – die begnadete, junge Stimme des Südens , begeisterte mit ihrem Titel „Herzpilot“ aus ihrer vierten Single. Ihre Leidenschaft ist die Musik und das spürt man auch. Die Zahl der Auftritte wie die Menge an Publikum die Elisabeth begeistert zuhört, wird immer größer. Sie stand bei der „Starnacht am Wörthersee“ als Opening Act auf der Bühne. Beim „Sommer- & Winter-Musi Open Air“ in Bad Kleinkirchheim brachte sie die Leute zum Tanzen. Immer öfter ist sie nun auch über die Grenzen ihrer Heimat hinaus unterwegs. „Ich bin sehr froh, so wie es läuft macht es mir großen Spaß und das ist mit allemal das Wichtigste, dass ich Menschen mit meiner Musik eine Freude machen kann“, sagt Elisabeth.

Mit Oberkrainer Melodien auf der Trompete sowie mit dem Alphorn sorgte DALUIS für eine außergewöhnlichen Beitrag an diesen sehr bunt gemischten Musikabend.
Erich Frey -Sänger, Entertainer u Moderator war in verschiedenen Formationen vom Duo bis zum Sextett mit Tanz- und Unterhaltungsmusik unterwegs. Seit Mitte 2008 ist er auch auf Solopfaden unterwegs und hatte das Vergnügen im Vorprogramm der Old Formation, Kastelruther Spatzen, Nik P. und den Edlseern zu spielen.
Er brachte mit seinen Liedern wie „Wir leben schon länger“ aus seinem Album „LEBENSGEFÜHL“ welche er auch schon im ORF-Radio platzieren konnte.

Zu den Highlights zählten sicher der Auftritt der aus Rundfunk und TV bekannten feschen Lehrerin und Schlagersängerin Nathalie Holzner. Die Sängerin studierte an der Uni Salzburg Germanistik, Musikerziehung sowie Klassischen Gesang am Mozarteum. Bekannt wurde sie durch die Casting-Show „Herz von Österreich“ auf Puls4. Über die Jahre hat sich Natalie musikalisch und privat stets weiterentwickelt. Sie steht mit beiden Beinen fest am Boden und versteht es, egal ob in den Klassenzimmern der NMS Stallhofen oder auf großen Showbühnen ihr Bestes zu geben. Vor kurzem begeisterte Sie auch mit ihrer ersten eigenen TV Show „Frühling dahoam“ welche von FOLX TV aufgezeichnet wurde und im gesamten deutschsprachigen Raum sowie in Slowenien ausgestrahlt wird. Mit ihrer Herzenserwärmenden Art und Weise sowie mit tollen Songs wie „Gestrandet im Paradies“ sowie mit einem Klassiker des Schlagers „ dem Connie Francis Hitmedley“ brachte sie das Publikum zum mit singen.

Der Faserschmeichler des Schlagers Marc Andrae- wie kaum ein zweiter schafft es der Frauenschwarm der Melancholie und der Sehnsucht in seinen Liedern eine Stimme zu geben. Seit den Auftritten bei der ORF Starnacht am Wörthersee im Warm Up, dem Deutschen Schlagersaphir sowie bei der Opernredoute ist seine Fangemeinde rasant weiter gewachsen, die ihn zu vielen seiner Auftritte begleitet. Mit seinen Titeln „Amore“ , „Die Nacht von Griechenland“ und der herzhaft natürlichen Art, konnte er das Publikum sofort gewinnen, und seine zahlreichen mitgekommenen Fans auf den Tanzboden bzw. zum aktiven Mitsingen animieren. Die Titel sind dem Frauenschwarm wie auf den Leib geschrieben und reichen vom Modernen Happy Sound über peppig fetzige Foxschlager bis hin zu gefühlvollen Coverversionen.

Den Abschluss bildeten die junger Formation „Die Junker“ Seit etwa 12 Jahren sind wir als „Die Junker“ erfolgreich in Sachen Musik unterwegs. Ob auf Bällen, bei Sommer- und Zeltfesten – in Österreich, Deutschland, Italien, Südtirol oder Libanon unterhalten sie die Gäste angefangen von volkstümlicher Musik, deutschen Schlager, über eigene Schlagermelodien bis hin zu topaktuellen Hits – und das selbstverständlich live. Weiteres bieten wir einen ausgezeichneten Bläsersatz (zwei Trompeten, zwei Bariton) und ein wunderbares Showprogramm aus aktuellen Ereignissen . Mit ihrer Radio-Singles „Super, Mega, Wahnsinn“ und „„Ich will zurück ins Paradies“ zählen sie zu den fixen Vertretern auf Radio Steiermark.

Rund 250 Gäste genossen diesen exquisiten Abend. Es hätte nicht schöner sein können: Wunderbar schönes Wetter, hervorragende Künstler, tolle Gäste und ein traumhaftes Ambiente zeichneten die Veranstaltung aus. Wir danken Ihnen von ganzem Herzen!
Text:© by Gottfried Reyer-AustrianNews | Fotos : © Karlheinz Wagner | AustrianNews
...

Willkommen…

… auf der offiziellen Homepage von NATALIE HOLZNER, der erfolgreichen Sängerin aus Österreich. Natalie ist bekannt aus TV Shows und Radio und begeistert mit Ihrer Stimme seit Jahren ein immer größer werdendes Publikum. Auf dieser Seite finden Sie Infos rund um das aktuelle Showprogramm, Videos, CDs, die Person und Termine. Natalie freut sich, Sie bei einem der nächsten Events persönlich kennenlernen zu dürfen. Viel Spaß!

Das Spiel mit dem Feuer

Heute Nacht

Gestrandet im Paradies (Offizielles Musikvideo)

7 Tage (Offizielles Video)

Einmal noch

Jeden Tag eine neue Lüge (LIVE)

Ich hab das Leben geliebt (Puls4 – Herz von Österreich)

Ein bisschen Frieden (Puls4 – Herz von Österreich)

Events

May10 May12
Musi am Meer
Rovinj
May11 May13
Schlagerfrühling in Umag
May20
Pfingstfest FF Randegg
Festzelt
Jun01
Schlager Open Air
St. Radegund
Jun08
Dorffest Au
Dorfplatz
Jun23
Sommerfest Großhart
Großhart
Jun30
Schlagerparty am Neusiedler See
Jul12
Thermenopenair Bad Füssing
Kurplatz
Aug21 Aug29
Kein Event möglich
Sep08
15. Jahre Alpenyetis
Kulturhaus Gratkorn
Dec01
Fantasia Weihnacht
Arena Nova
Dec22
Fantasia Weihnacht
Schwarzlsee bei Graz

Presse

Natalie Holzner ist 25 Jahre alt, kommt aus Voitsberg in der Steiermark und singt für ihr Leben gern. Seit ihrem allerersten Auftritt im Rahmen der “Wunsch ans Christkind”– Aktion 2005 durch den Bürgermeister der Stadt, ist die Musik und die Showbühne aus Natalies Leben nicht mehr wegzudenken.

Ihre Oma ermöglichte Natalie die erste CD Aufnahme, und es folgten Aufritte beim Grand Prix der Volksmusik in den Jahren 2007-2009. Auch beim Musikantenstadl in Innsbruck und beim Silvesterstadl in Graz konnte Natalie ihrem großen Traum nachgehen und ihr Publikum begeistern.

Mit der Matura im Gepäck, nahm sich Natalie einige Jahre Auszeit, um ihr Studium am Mozarteum Salzburg erfolgreich abzuschließen. Gleich darauf knüpfte Natalie aber an alte Erfolge an,und ihr gelang ein musikalisches Highlight mit dem Einzug ins Finale der Castingshow “Herz von Österreich” mit ihrer eigenen Version des Klassikers von Nicole “Ein bisschen Frieden”.

Über die Jahre hat sich Natalie musikalisch und privat stets weiterentwickelt. Sie steht mit beiden Beinen fest am Boden und versteht es, egal ob in den Klassenzimmern der NMS Stallhofen oder auf großen Showbühnen ihr Bestes zugeben. Dabei sind ihre Songs erfolgreicher denn je, in sämtlichen Radiostationen vertreten und wie sie selbst sagt “Zu 100% ich”.

Ihr Rezept sind dabei eine Mischung aus Pop und Schlager, Lieder zum mitsingen und mitmachen aber auch gefühlvolle Balladen bei denen sie ihre bezaubernde Stimme perfekt präsentiert.

Mit ihrem Ehemann schreibt sie nicht nur einen Großteil ihrer Lieder selbst

sondern auch für namhafte Künstler im deutschsprachigen Raum. (u.a: Zillertaler Haderlumpen, Anita & Alexandra Hofmann, Herztattoo…)

2017 war ein besonderes Jahr für Natalie, musikalisch und privat, denn sie heiratete im Sommer ihre große Liebe, präsentierte das Album “Bilderbuch”, dessen Titelsong den Weg in die vordersten Ränge der Airplaycharts in D und Ö schaffte, und begeisterte ein volles Haus bei ihrer ersten eigenen Weihnachtsshow in der Heimat Voitsberg.

Auch für das neue Jahr hat Natalie viel vor, sie freut sich besonders auf ihren Auftritt beim „Wenn die Musi spielt“ Winter Open Air oder dem Thermen Open Air in Bad Füssing und zahlreiche Möglichkeiten ihr Publikum zu begeistern.

Musik

  1. Gestrandet im Paradies Natalie Holzner 0:57
  2. Solange die Welt Natalie Holzner 2:55
  3. Einmal noch Natalie Holzner 1:18

Interview mit Natalie

Herz von Österreich

Natalie, spätestens seit der Puls 4 Show „Herz von Österreich“ und der Teilnahme am „Grand Prix der Volksmusik“ bist Du nicht nur in Österreich einem breiten Publikum bekannt. Würdest Du sagen, dass Deine Finalteilnahme ein Sprungbrett war für Dich?

Herz von Österreich auf Puls 4 hat mir einige Türen geöffnet. Die Musikshow hat vor allem eine jüngere Generation angesprochen, die man normal für Schlagermusik nicht so leicht begeistern kann, daher freut es mich umso mehr, dass ich dadurch auch viele neue Fans gewinnen und von meiner Musik überzeugen konnte.

Das Schlagerbusiness ist heiß umkämpft und hinter den Kulissen herrscht harte Konkurrenz. Helene Fischer ist eine Fixgröße, aber Beatrice Egli hat eindrücklich gezeigt, dass eine Castingshow das Sprungbrett für eine erfolgreiche Schlagerkarriere sein kann…Hast Du diese Konkurrenz bereits erlebt (bzw. wie)?

Ich glaube, dass jedes Business schöne und nicht so schöne Seiten mit sich bringt. Konkurrenz gibt es überall, jedoch nehme ich diese nicht so wahr. Mir geht es in erster Linie darum, das zu tun, was ich so sehr liebe, auf der Bühne zu stehen und zu singen und das Publikum mit meinen Liedern zu berühren. Wenn ich merke, dass ich das Publikum mit meiner Musik in meinen Bann gezogen habe, dann ist das für mich der allerschönste Moment. Dieser Moment sorgt dafür, dass ich gerne nicht so schöne Erfahrungen oder Konkurrenz einfach hinnehme, damit ich meinen Traum leben kann.

Mir geht es in erster Linie darum, das zu tun, was ich so sehr liebe – auf der Bühne zu stehen und mit meinen Liedern das Publikum zu berühren.

Sponsion Natalie
© 2016 Peter Goda – www.petergoda.at

Wie bist Du zur Musik gekommen, bist Du die einzige in Deiner Familie oder wurdest Du quasi hineingeboren?

Ich habe mich schon sehr früh für Musik interessiert. Meine Mama hat mir erzählt, dass ich gesungen habe, bevor ich richtig sprechen konnte. In meiner Familie sind alle sehr musikbegeistert. Meine Mama und meine Schwestern spielen Instrumente, so wie ich. Wir spielen und singen auch sehr gerne miteinander, nur keine von ihnen möchte auf der Bühne stehen. Ich bin die einzige, die Freude daran hat, vor Publikum zu singen oder zu musizieren.

Als ich ca. 9 Jahre alt war, hab ich Stefanie Hertel zum ersten Mal im Fernsehen gesehen. Ihre Ausstrahlung und ihre Bühnenpräsenz haben mir so gut gefallen, dass ich ab diesem Zeitpunkt auch unbedingt Sängerin werden wollte, und diesen Traum lebe ich nun schon seit einigen Jahren, wenn auch nur „nebenberuflich“…

Sponsion Natalie
© 2016 Peter Goda – www.petergoda.at

Du hast Musikerziehung und Germanistik als Lehramt in Salzburg studiert– wie lässt sich Deine Karriere als Schlagersängerin damit vereinbaren bzw. wie sehen Dein Alltag und Deine Arbeit im Moment aus?

Ich bin froh und dankbar dafür, dass ich die Möglichkeit hatte, beides zu machen, Musik und Studium. Im Juni 2016 habe ich nun mein Studium erfolgreich abgeschlossen und seit September 2016 unterrichte ich mit großer Freude Schülerinnen und Schüler in Deutsch und Musik. Ich arbeite sehr gerne mit Kindern jeden Alters zusammen, da ich auch von ihnen jeden Tag etwas lernen kann. Da die meisten Auftritte am Abend stattfinden, lassen sich die beiden Tätigkeiten singen und unterrichten auch sehr gut miteinander vereinbaren.

 

Was sind Deine bisher größten Erfolge und schönsten Erlebnisse?

Grand Prix der Volskmusik Vorentscheidung 2009

Ich durfte wirklich schon sehr viele schöne Dinge erleben…

Wie zum Beispiel mein Auftritte beim Silvesterstadl, bei Hansi Hinterseer und bei Marianne und Michael oder auch meine Teilnahme beim Grand Prix der Volksmusik. Die schönsten Erlebnisse hatte ich bis jetzt jedoch bei Live Auftritten. Ich finde es einfach unbeschreiblich, wenn man sieht, wie viel Freude man den Menschen mit seiner eigenen Musik machen kann.

Wo findest Du privat einen Ausgleich, was sind Deine Hobbys?  

Ich mach auch gerne zum Ausgleich Musik. Wenn ich Zeit habe, komponiere und texte ich sehr gerne oder spiele gemeinsam mit Freunden in einer Volksmusik Gruppe, den Frühlingskindern. Ansonsten lese ich sehr gerne, mache Yoga oder verbringe Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie.

Die Frühlingskinder

In welchem Genre siehst Du Dich? Du spielst ja mehrere Instrumente und hast eine klassische Ausbildung absolviert – was liegt Dir am meisten?

Ich muss ehrlich zugeben, dass mir viele verschiedene Musikrichtungen einfach sehr gut gefallen. Jedes Genre hat einfach etwas ganz besonderes und je nach Stimmung höre ich auch gerne klassische Musik, Jazz, Musical oder Schlagermusik. Meine Hauptbeschäftigung ist ganz klar das Singen. Die klassische Gesangsausbildung am Mozarteum habe ich sehr wichtig gefunden, da ich dabei auch für meine Auftritte als Schlagersängerin sehr viel lernen konnte. Eine fundierte Gesangstechnik sorgt dafür, dass man stundenlang singen kann, ohne die Stimme zu schädigen, was für mich als Sängerin natürlich am wichtigsten ist.

Radio Grün-Weiß Open Air

Geige und Klavier spiele ich ja auch schon seit vielen Jahren, und durch meine Ausbildung am Mozarteum habe ich die Möglichkeit bekommen, auch diese Kenntnisse auszubauen.
Meine Liebe gehört aber nach wie vor dem deutschen Schlager – in diesem Genre fühle ich mich am wohlsten, da bin ich daheim.

 

(c) Society Blog – Stephi Gawlitta

Kontakt

Autogrammwünsche, Anfragen zu Auftritten oder Presseinfos: Wir freuen uns über eure Anfragen im Kontaktformular!

Für Autogrammwünsche sendet bitte ein mit österreichischer Briefmarke frankiertes und mit eurer Adresse versehenes Rückkuvert an die untenstehende Adresse:

Natalie Holzner
Grazer Vorstadt 136a
8570 Voitsberg

© Natalie Holzner 2017